management einfach gemacht

Zum Vereinsleben gehört außer den gemeinsamen Aktivitäten der Mitglieder auch eine Menge Büroarbeit: Jemand muss die Mitgliederliste führen, Beiträge berechnen und über die Kasse und das Vereinseigentum wachen. Hilfe bei diesen Aufgaben finden Sie in einem breiten Angebot von PC-Software und Webdiensten.

Alle Jahre wieder geht in vielen Vereinen das Gedruckse los, wer sich für die kommenden Monate breitschlagen lässt, als Vereinswart, Kassenwart oder -prüfer im Vorstand mitzuarbeiten. Meist werden dieselben Amtsträger gewählt wie im Vorjahr – sie kennen die Jobs schon und haben sich passend zu ihren Arbeitsgewohnheiten mit Adresslisten, Formbriefen und  individuellen Excel-Mappen eingerichtet.

Eine Vereinsanwendung von der Stange entlastet diese einsamen  Wölfe, indem sie nicht nur die passenden, sondern vor allem für alle Vereinsmitglieder dieselben Werkzeuge bereitstellt. So fasst man als Neuling schnell Fuß in einem Amt und findet bei Unklarheiten leicht Kollegenhilfe.

Mehr als 30 konfektionierte Anwendungen, über die wir hier einen Überblick geben, unterstützen die tägliche Clubarbeit in drei Aufgabenbereichen: bei der Mitgliederverwaltung, der Buchhaltung  und beim Informationsaustausch im Verein.
In Anbetracht des breiten Angebots konnten wir nicht jede Anwendung testen. Und weil sich die Anforderungen von Verein zu Verein massiv voneinander unterscheiden, erscheint auch eine Vorauswahl nicht  sinnvoll. Einen Überblick über 32 Programme und Webdienste liefern unsere Tabelle.

Die überwiegende Mehrheit der Anwendungen konzentriert sich auf Mitgliederverwaltung und Finanzbuchhaltung, wendet sich also vor allem an Amtsträger. Eine Reihe von Webdiensten widmet sich aber auch anderen Vereinsaufgaben und der Kommunikation unter Mitgliedern.

Außer den Besonderheiten, mit denen sich die Vereinsbuchhaltung grundsätzlich von der eines Unternehmens unterscheidet, sollten Sie bei der Softwareauswahl von Anfang an die Spezialitäten Ihres Vereins berücksichtigen. Aber der Reihe nach:

Listenreiche Mitgliederversammlung

Eine Bestandsliste aller Mitglieder mit Name, Kontaktdaten, Bankverbindung und Eintrittsdatum lässt sich mit jedem der hier gelisteten Programme und Webdienste führen. Doch einige Angaben, die für Ihren Verein möglicherweise von Bedeutung sind, lassen sich nicht mit jeder Software handhaben, zum Beispiel Familienzugehörigkeit, Ein- und Austrittsdatum zu Vereinssparten sowie Gutschriften für geleistete Vereinsarbeit.

Bevor Sie sich auf eine konkrete Anwendung festlegen, sollten Sie anhand einer kostenlosen Basisversion oder Testinstallation prüfen, ob sich damit alle erforderlichen Merkmale berücksichtigen lassen. Mitgliedsdaten sind aufgrund des konkreten Personenbezugs äußerst schutz-bedürftig. Deshalb müssen Sie bei diesen Daten besonders darauf achten, dass Sie die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einhalten. Mehr dazu im Kapitel.

Je nach Vereinsstruktur und -satzung muss die Mitgliederverwaltung zudem recht komplexe Formeln zur  Beitrags-berechnung anwenden. Eine Auflistung würde den Rahmen dieses Artikels sprengen – auch hierfür empfiehlt sich der Test mit einer kostenlosen Softwareversion. Für besonders komplizierte Verhältnisse können Sie sich vom Anbieter Interconnect sogar eine Individualanwendung programmieren lassen.

Wenn das System die fälligen Beiträge korrekt berechnen kann, ist das schon einmal die halbe Miete. Für die andere Hälfte kommt es darauf an, dass die Software regelmäßig Rechnungen an die Mitglieder verschickt, im Idealfall auch andere Unterlagen an andere Empfänger, zum Beispiel die Anmeldung von Mitgliedern an einen Verband. Einige Anwendungen, zum Beispiel GLS Vereinsmeister oder Linear Vereinsverwaltung, bieten zum Erstellen solcher Unterlagen eine Office-Schnittstelle. Andere enthalten so wie Vereins-Explorer oder die Vereinssoftware von Pro-Winner eine eigene Textbearbeitung, mit welcher der Anwender die Rechnung ausdruckt und verschickt. Kandidaten wie Netxp:Verein bieten zusätzlich einen Lettershop, der die Unterlagen beim Hersteller ausdruckt und als Dienstleistung verschickt.

Buchhaltung für Vereine

Jeder eingetragene Verein ist eine juristische Person und muss seinen Mitgliedern Rechenschaft über die erhaltenen Beiträge ablegen. Vereine bis zur mittleren Größe genügen ihrer Buchhaltungspflicht schon, wenn sie ihre Belege ordnungsgemäß aufbewahren und eine Einnahmenüberschussrechnung praktizieren. Wenn der Jahresumsatz mehr als 600.000 Euro beträgt oder wenn im Kalenderjahr mehr als 60.000 Euro Gewinn anfallen, muss der Verein stattdessen mit der aufwendigeren doppelten Buchführung eine Bilanz mitsamt ausführlicher Gewinn- und Verlustrechnung erstellen. Je nach Sachverhalt kann er sich daher auf ein Produkt einlassen, das nur ein Kassenbuch pflegt, oder er benötigt eine Anwendung mit professioneller Bilanzbuchhaltung.

Die Buchhaltungsfunktionen stehen bei den meisten Vereinsanwendungen im Mittelpunkt; Vereinsmitglieder werden dabei im einfachsten – nicht immer ausreichenden – Fall analog zu Geschäftskunden in einem Unternehmenspaket geführt. Sofern doppelte Buchführung zum Funktionsumfang gehört, lässt sich die Software zwar ähnlich wie in einer Profit-Company bedienen, doch kommen einige Unterschiede ins Spiel. Zum Beispiel empfiehlt sich für einen Verein ein spezieller Kontenrahmen. Der von den meisten Anwendungen verwendete Standardkontenrahmen (SKR) 49 der DATEV enthält speziell für Stiftungen und Vereine eigene Kontengruppen für unterschiedliche Steuerbehandlungen: Dabei geht es um den ideellen Bereich, zum Beispiel für steuerfreie Mitgliedsbeiträge, um die Vermögensverwaltung, um den sogenannten Zweckbetrieb wie die Einnahme von Kursgebühren in einem Bildungsverein und schließlich um den normal besteuerten Geschäftsbetrieb. Eine Alternative ist der von EasyVerein angebotene Kontenrahmen des Deutschen Olympischen Sportbunds.

Für den Überblick, welche Beiträge schon bezahlt, fällig oder überfällig sind, können die meisten Anwendungen zumindest Auszüge des Vereins-Bankkontos abfragen, außerdem Überweisungen veranlassen, indem sie SEPA-konforme Listen mit Einzelaufträgen an die Bank übermitteln, also mit physischem oder virtuellem Datenträgeraustausch. Andere Systeme beherrschen gleich alle Funktionen zum Onlinebanking per HBCI.

Action statt Akten

Das Wichtigste im Verein ist nicht der Papierkrieg, sondern der jeweilige Vereinszweck. Der lässt sich in vielen Fällen nur im Team verfolgen – etwa für einen Fußballclub ist es ja durchaus hilfreich, wenn alle Mitglieder zur selben Zeit auflaufen. Dazu fällige Absprachen werden bis jetzt meist über WhatsApp geführt, nur stößt dieser Dienst wegen seines fragwürdigen Datenschutzes auf zunehmende Vorbehalte. Doch es gibt Alternativen: Mit Anwendungen wie Sportmember oder meinverein kann jedes Mitglied per Browser oder über eine kostenlose Mobil-App mit anderen Mitgliedern chatten.

Für weniger zeitkritische Informationen bieten sich Newsletter an, die zum Beispiel über Veranstaltungen, Neuzugänge und Ehrungen sowie im Sportverein über Spielergebnisse informieren.

Um mit verteiltem Aufwand alle Zielgruppen individuell anzusprechen, bewährt sich ein Mitgliederportal im Web. Wie in einem Wiki können dort alle Mitglieder oder auch nur bestimmte Amtsträger Nachrichten einstellen und Diskussionen führen. Etwa mit dem Sewobe Vereinsmanager oder Clubee können Sie ein Webportal gestalten und in die VereinsHomepage integrieren. So entsteht dort ein Mitgliederbereich für interne Nachrichten und Online-Umfragen, in dem die Mitglieder auch ihre Personendaten selbstständig pflegen können.

Spezialfunktionen, die nur bestimmte Vereine betreffen, ermöglichen etwa die Reservierung von Vereinsressoucen für bestimmte Zeiträume. So können sich Mitglieder eines Tennisclubs zum Beispiel mit ClubDesk oder IntelliCourt zu einem Match verabreden und müssen nicht befürchten, dann achselzuckend vor belegten Plätzen zu stehen. Manche Anwendungen, zum Beispiel EasyVerein und Linear Vereinsverwaltung, helfen auch, Veranstaltungen zu planen – mit Terminkalender, Aufgabenverteilung, Ticketverkauf und -buchung, und je nach Art des Events außerdem mit der Pflege von Teilnehmerund Turnierlisten.

Die QUal der Wahl

Im Folgenden stellen wir einige Anwendungen und Webdienste vor, die sich durch besondere Merkmale aus der Masse herausheben. Als Abonnent des Webdienstes Clubee kommt man supereinfach zu einer individuell gestalteten Vereins-Homepage. Schon bei der Registrierung fragt der Dienst nach der Art des Vereins, und kaum hat man seine Kontaktdaten als Kunde komplettiert, erscheint eine leere Webseite mit passendem Hintergrundbild und einer Auswahl, welche Inhalte man darauf platzieren möchte. Das Angebot umfasst Text, Bilder und Videos, Terminkalender, Nachrichten, Formulare, SpielstandListen für Sportvereine und Links zu Facebook- und Twitter-Seiten. Abseits der Homepage kann man mit Admin-Rechten eine sehr anpassungsfähige Mitgliederverwaltung nutzen und Beitragszahlungen überwachen. Nur bei der Finanzbuchhaltung muss Clubee derzeit passen; Funktionen dafür sollen im Lauf des Jahres fertig werden.

Die unter Windows, macOS und Linux lauffähige Java-Anwendung JVerein ist ein Plug-in des Homebankingprogramms Hibiscus. Sie lässt sich auch auf einem USB-Stick installieren und portabel betreiben. So kann man den Datenbestand des Vereins in der Hosentasche mit sich herumtragen und auf jedem gerade verfügbaren Rechner bearbeiten.

Das Programm umfasst Funktionen für doppelte Buchführung und wickelt den Online-Geldverkehr über das integrierte, ebenfalls quelloffene Homebanking-Programm Hibiscus ab. Die sehr anpassungsfähige Mitgliederverwaltung unterstützt nicht nur die Beitragsberechnung, sondern kann auch dokumentieren, welche Mitglieder zum Beispiel Übungsleiterlehrgänge absolviert haben. Wenn Jverein auf einem NAS installiert ist, kann man mehreren Nutzern gleichzeitig Leserecht für die zugrundeliegende MySQL-Datenbank einräumen. Darüber hinaus kennt die Software keine einstellbaren Berechtigungen, kann also nicht zwischen mehreren Nutzern differenzieren.

Loxonet Club ist ein geschlossenes soziales Netzwerk, in das man sich mit seiner E-Mail-Adresse über eine LoxonetSubdomain oder über die VereinsHomepage einloggt. Mitglieder können miteinander chatten, Dokumente hochladen sowie an internen Videokonferenzen und Umfragen teilnehmen. Außer einem Forum, einem Marktplatz mit Kleinanzeigen der Mitglieder und einer Suchmaschine gibt es für jedes Mitglied ein Dashboard mit Hinweisen auf anstehende Termine, allgemeine Nachrichten und persönliche Aufgaben.

Loxonet will Amtsträgern bei vielen Aufgaben durch konkrete Anregungen zur Hand gehen, etwa durch Layout-Vorlagen für Veranstaltungsankündigungen. Mitgliedsdaten lassen sich recht detailliert verwalten, die Beitrags- und Finanzverwaltung steht aber eher im Hintergrund. Im Lauf des Jahres will der Anbieter eine umfassende Buchhaltung integrieren.

Mit den jeweils unter Windows und macOS lauffähigen Programmen Vereinsmanager und Vereins-Profi von MTH verwaltet man die Mitgliederdaten und die Vereinsfinanzen. Trend-Auswertungen etwa der Mitglieder-Zusammensetzung sowie pünktliche Ehrungen von Jubilaren erleichtert die Software mit einem vielseitigen Statistik- und Auswertungsmodul. Für die Kommunikation mit Mitgliedern, etwa für den Rechnungsversand, sonstige Anschreiben oder für die Meldungen an einen Dachverband enthält Vereinsmanager zahlreiche Word-Vorlagen.

In der Ausführung als Online-Programme spiegeln die prinzipiell ohne Internet funktionsfähigen Programme ihre kompletten Datenbestände verschlüsselt auf dem Server des Herstellers. Dadurch können mehrere Nutzer mit vollem Datenschutz gleichzeitig wie mit einem Clouddienst arbeiten. Die Software wird nicht je Installation lizenziert, sondern pauschal je Verein.

Großes Gruppenbild

Die Lösungen, unter denen Vereine für ihre individuellen Aufgaben wählen können, decken ein breites Spektrum ab. Grundsätzlich lassen sich lokale Anwendungen und Webdienste unterscheiden; je mehr Gewicht ein Verein auf die Einbindung aller Mitglieder legt, desto mehr spricht für die Webdienste – desto sorgfältiger muss er aber auch auf die Einhaltung des Datenschutzes achten. Geht es dagegen nur um die Verwaltung von Mitgliederdaten und -beiträgen, ist eine lokal installierte Anwendung meist unbedenklicher. So oder so lohnt sich ein genauer Check, ob sich die satzungsmäßigen Beitragsregelungen in der Mitgliederdatenbank abbilden lassen.

Ansonsten heben sich manche Dienste von den vorrangig buchhalterischen Systemen ab, indem sie Informations- und Kommunikationsangebote für alle Mitglieder umfassen. Darin lassen sich ChatPosts, Umfragen, Turnierlisten und Kleinanzeigen meist in unterschiedlichen Kombinationen realisieren – Sie haben die Wahl. Etwa für einen Sportverein empfiehlt sich indes auch der Blick auf spezielle Gesichtspunkte Ihres Dachverbands. Zum Beispiel folgt ClubDesk den Empfehlungen des Deutschen Tennisbunds und will konkret dessen Spiel- und Turniersystem berücksichtigen. Wie Sie sich aber auch entscheiden, auf jeden Fall sollten Sie sich an den Bedürfnissen aller Betroffenen orientieren. Das sind nicht nur die Vorstandsmitglieder, sondern alle Vereinsangehörigen, darunter auch Trainer und Übungsleiter.

Link zur tabellarischen Übersicht

Scroll

Name
Bileico
Campai One
Champ-Web
ClubDesk
Clubee
Clubity
Collmex Verein
ComMusic
EasyVerein
GLS Vereinsmeister
IntelliVerein IntelliCourt
JoGoVerein
Jverein
Kurabu
Linear Vereins- verwaltung
Loxonet Clubs
Meinverein
MGVO VereinOnline
MTH Vereins-Manager MTH Vereins-Profi
Netxp:Verein
Pro-Winner vereins- software
S-Verein
Sewobe- Vereins-Manager
SPG-Verein
Sportmember
Verein Plus
VereinOnline.org
Vereins-Explorer
Vereinssoftware 1
Vvwin
webling
WISO Mein Verein
Anbieter
Bileico
LuckyShot
ARV
reeweb
Clubee
Clubity
Collmex
ComMusic
Software-Design
GLS Software & Systeme
InterConnect
Joachim Göldenitz
Entwickler-Community
Kurabu
Linear Service
Loxonet
Buhl Data
IBB Solutions
MTH
Netxp
Pro-WINNER
Tineon
Sewobe
bmp
Holdsport (DK)
SujuSoft
Grith
Henning Wiescher
Hgl-Informatik
Dr. Hartmut Braun
uSystems
Buhl Data
URL
Plattform / Serverstandort
Web / k.A.
Web, Android, iOS / D
Web / D
Web / CH
Web / EU
Web, Android, iOS / D
Web / D
Windows, Web / D
Web / D
Windows / k. A.
Web / D
Windows / k. A.
Windows, macOS, Linux/ k. A.
Web, Android, iOS / EU
Windows, Web / D
Web / D
Web, Android, iOS / D
Web / k. A.
Windows, macOS / D
SaaS, Windows / D
Web / k. A.
Web / D
Web / D
Windows / k. A.
Web, Android, iOS / k. A.
Windows / k. A.
Web, Android, iOS / D
Client-Server-System, Windows / k. A.
Windows,
Web (in Arbeit) / D
Windows / k. A.
Web / CH
Windows / k. A.
Funktionen, verwaltete Daten
Mitglieder
Mitglieds-beiträge
firmenorientiert
Finanzen / Belege / Banking
✓ / ✓ / Datei-
austausch
✓ / - / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
- / ✓ / -
✓ / ✓ / ✓
✓ / Ausgangs-
dokumente
/ ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ / ✓
Kassenbuch /
- / -
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ / Datei-
austausch
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ (in Arbeit)
/ ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
Nur Mannschafts-
kasse
/ - / ✓
Kassenbuch /
- / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / Datei-
austausch
✓ / Ausgangs-
dokumente
/
Dateiaustausch
✓ / ✓ / Datei-
austausch
✓ / ✓ / ✓
Termine / Events
✓ / ✓
✓ / ✓
✓ / -
✓ / ✓
✓ / ✓
✓ / ✓
- / -
✓ / ✓
✓ / ✓
- / ✓
✓ / -
✓ / ✓
- / -
- / -
✓ / ✓
✓ / ✓
✓ / -
✓ / ✓
- / -
- / -
✓ / ✓
✓ / -
✓ / ✓
- / -
✓ / -
- / -
✓ / ✓
- / ✓
- / -
✓ / ✓
- / ✓
✓ / -
Sportplätze / Geräte
- / -
- / -
✓ / -
✓ / ✓
- / -
(per Bookandplay)
/ -
- / -
- / ✓
✓ / ✓
- / ✓
✓ / -
- / -
- / -
✓ / ✓
✓ / ✓
✓ / ✓
- / -
✓ / ✓
- / -
- / -
✓ / ✓
- / -
- / -
- / -
✓ / -
- / -
✓ / ✓
- / -
✓ / -
- / -
- / ✓
(eingschränkt)
- / ✓
E-Mail / SMS / Brief
✓ / ✓ / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / -
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / -
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / -
- / - / ✓
✓ / - / -
✓ / - / -
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / -
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / -
✓ / - / ✓
✓ / - / ✓
✓ / - / -
✓ / - / -
✓ / - / ✓
✓ / ✓ / ✓
✓ / - / ✓
Schnittstellen
k.A.
Excel
DATEV, Zugangskon- troll- und Schließsyste- me; spezielle Schnitt- stellen auf Anforderung
Google Maps
Facebook, Twitter
DATEV, Bookandplay, elektronische Schließ-systeme
DATEV, Sage Lohnab- rechnung
k.A.
DATEV, DOSB-Erhebungen
MS Office, Softmaker Office, DATEV
MS Office
MS Office
LibreOffice, Quicken
DATEV, Buchhaltungs- programme, elektronische Schließsysteme
MS Office
MS Office, PayPal, Klarna, Billpay
DATEV (in Arbeit)
PHP
DATEV, Elster
k. A.
Elster, DATEV
Excel
REST-API, Drupal, Typo3, Joomla
Word
Excel
MS Office
WordPress, Joomla, JSON, DATEV, Inkasso-Partner
MS Office
Elster
k. A.
REST API, WordPress, Zapier, Google Forms
k. A.
Besonderheiten
Groupware mit Chats, Pinnwand zur Integration in eine Website, Aufgaben- und Projekt- verwaltung; Blog mit Coaching-Beiträgen unter anderem für Vereine; wenig Infos zum Datenschutz, viele Hinweise auf Google-Dienste
Mitglieder-App: Messenger mit Sonderfunktionen für Umfragen, Wartelisten und Trainingsabsprachen
konfektionierter Webdienst oder Dienstleistung durch den Anbieter; fokus- siert auf Sportvereine; Trainerverwaltung mit Lizenzkontrolle, Kursverwaltung, Berück- sichtigung von Sparten und Filialen, Minijobber-Verwaltung, einbindbar in Vereins-Homepages
Vorlagen für Vereins-Website; Buchhaltung per EÜR, als doppelte Buchführung oder per Kassenbuch; Geldverkehr auch per Lastschrift, QR-Rechnung oder Einzahlungsschein; Terminverwaltung, Listenverwaltung, Etikettendruck
Vereins-Homepage, differenzierte rollen bezogene Berechtigungen, Prüfung von Tauglichkeits-zeugnissen, Verfolgung von Spielergebnissen, Liveticker, Kommunikation zwischen Mannschaften, Webshop; viele dokumentierte Datensenken
Online-Mitglieder- portal; Erstellung von Mitgliedsausweisen, Chats, Mitarbeiter- Zeiterfassung; Kontoverfolgung und Bezahlfunktionen über Drittanbieter-Software
reines Buchhaltungs- system mit doppelter Buchführung oder EÜR
lokal nutzbare Anwendung mit optionalem Zugriff auf Server, alternativ: Webdienst unter Verein24.de; integrierte Textbearbeitung mit 500 Vorlagen, ausführliche Angaben und Anleitungen zum Datenschutz.
buchhalterisch fokussiert zusätzlich Terminkalender, Sitzungs- und Eventverwaltung mit Einladungen, Terminen, Teilnehmerlisten Tagesordnung, ...
ausführlich dokumentierte Mitglieder-verwaltung
diverse Einzeldienste; Vereins-Homepage, Vereinsverwaltung, Buchhaltung per EÜR, Sport- platz- und Kursverwaltung, auf Wunsch Individual- lösungen
MS-Access-Anwendung, optional Einsatz von MySQL, Etikettendruck
quelloffene Java-Anwen- dung inklusive Hibiscus Homebanking; portabel auf USB-Stick betreibbar; anpassungsfähige Mit- gliederverwaltung durch definierbare Datenbankstruktur; Erfassung von Lehrgängen
geschlossenes soziales Netzwerk: Online-Marktplatz, Push-Nachrichten aufs Handy, Schnittstellen zu anderen sozialen Netzen, digitaler Mit- gliedsausweis, Zugangs- kontrolle, Hilfsmittel zur Gestaltung einer Ver- eins-Homepage
viele Einzelpakete, teils für Windows, teils als Webdienst; ehemals: Lexware Vereinsverwalter
soziales Netz für Vereine, Webportal, Abrechnung nach genutzten Funktio- nen, etwa Cloudspeicher, Buchhaltung, Mitglieder- verwaltung, Analysen, Abstimmungen, Turnier- und Tabellenverwaltung, Videokonferenzen, ...
Online-Vereinsdatenbank mit Beitrittsformularen, nutzbar auch für Nicht-Abonnenten; Mitglieder-Chat, Anleitung für Vereinsgründungen; Berechtigungen nur für zwei Benutzerrollen: Admin und Mitglied, grafische Auswertungen
Webdienst im respon- sive Design, einbindbar in Vereins-Webseiten; doppelte Buchführung inklusive Abrechnungen für Trainerstunden, Online-Kartenverkauf
lokal betriebene Soft- ware, die Online- Version speichert alle Daten verschlüsselt auf dem Server des Herstellers; buchhalterisch fokussiert inklusive Anlageverwaltung und Statistiken, Listenverwaltung
modular aufgebaut; Module: Vereins- verwaltung, Mitglieder- verwaltung, Finanz- verwaltung, Kommuni- kation; differenzierte Beitragsverwaltung, Homebanking mit HBCI
streng kaufmännisch orientiert, zusätzlich Platz- und Kursver- waltung, integrierte Textbearbeitung, Etiketten- und Aus- weisdruck, vielseitige Beitragsberechnung, Kostenstellen- und Kostenträgerverwal- tung, Übungsleiter- verwaltung; keine Referenz auf DSGVO; zahlreiche Daten- senken
buchhalterisch orien- tiert; benutzereigene Pinnwände, Präsenz- dienst, Chats, Hinweise auf Google Analytics; fragwürdige Erklärung zum Datenschutz: Datenschutzkonform dank Cloud-Lösung
besonders anpassungsfähige Beitragsberechnung, Eventmanagement, Online-Umfragen per E-Mail oder Home- page, Mitgliederportal, benutzerdefinierte Statistiken, integrier- barer Online-Shop, Etikettendruck, Abon- nementsverwaltung, Ausbildungsverwaltung; ausführliche Angaben zum Datenschutz
lokal oder in privater Cloud betreibbares Client-Server-System inklusive Web-Inter- face; Etikettendruck; im Vertrieb der Sparkassen
an Alltagsaufgaben orientierte Gratis-Vereinshomepage; Mobil-Apps für Termine, Aufgaben und Fahrgemeinschaften, Spielpläne, Taktiktafeln; DSGVO-Anleitung für Vereine, Verwendung von Facebook-Software und -Pixeln; simple Buchhaltung
fokussiert auf Mitglieder- verwaltung
individuelle Vereins- Homepage in eigener oder Provider-Domain, Newsletter-Funktion; Webshop, wenig Infos zum Datenschutz, viele Hinweise auf Google-Dienste
Online-Vereinsportal, Verwaltung von Lizenzen und Qualifikationen, integrierte Textbearbeitung und Berichtsdesigner, list&label
3 Module: Vereins-, Mitglieder- und Finanzverwaltung; verschlüsselte Spiegelung des Datenbestands auf Internet-Server, Beitragseinzug per SEPA oder DTA, Trainingspläne, Mann- schaftsverwaltung
Client-Server-Programm für Windows; Zielgruppe: Vereine mit mehreren Sparten; Etikettendruck, Mitgliedsausweise, Dokumentation von Trainingsstunden, Gerätedaten, ...
rein kaufmännisch orientiert; Geräte, Spielmate- rial und Fahrzeuge werden als Bestand erfasst, können aber nicht reserviert werden; Kontakt-Sync mit Smartphones; rollenspezifische Berechtigungen; ausführliche Datenschutz- Angaben
die Offline-Software zu meinverein.de
Einstiegspreis¹
kostenlos bis
10 Mitglieder, 190 €/Jahr
bis 100 Mitglieder
120 €/Jahr
bis 100 Mitglieder
429 €/Jahr
bis 500 Mitglieder
gratis bis 200 Mitglie- der, 135 €/Jahr bis 200 Mitglieder
kostenlos bis
100 Mitglieder, 540 €/Jahr
bis 200 Mitglieder
12 €/Jahr und Mitglied
142 €/Jahr unlimitiert
70 €/Jahr; Server- zugriff gegen Aufpreis
102 €/Jahr
bis 100 Mitglieder
99 € (1 Benutzer)
kostenlos
bis 20 Mitglieder, 119 €/Jahr
bis 750 Mitglieder
kostenlos
kostenlos
kostenlos
bis 30 Mitglieder, 228€/Jahr
bis 150 Mitglieder
25 €, Webdienst-Abos auf Anfrage
Grundfunktionen kostenlos
kostenlos, 120 €/Jahr bis 100 Mitglieder
120 €/Jahr bis 100 Mitglieder + 0,35 € / Mitglied und Monat
60 €/Jahr (offline), 101 €/Jahr bis 250 Mitglieder
80 €/Jahr
bis 250 Mitglieder
358 €/Jahr bis 500 Mitglieder; Web: 150 € Einrichtung + 359 €/Jahr, 3 User, bis 500 Mitglieder
83 €/Jahr
bis 99 Mitglieder
348 €/Jahr (5 User) bis 500 Mitglieder
139 €/Jahr
werbefinanziert oder
38 €/Jahr; Verwaltungs- gebühren für Mitglieder- beiträge
39€
bis 250 Mitglieder
12 €/Jahr
bis 20 Mitglieder
227 €/Jahr
bis 1000 Mitglieder
90 €/Jahr je Modul bis 75 Mitglieder
kostenlos für gemeinnützige Vereine
90 €/Jahr
bis 100 Mitglieder
50 €/Jahr
¹ abgesehen von stark limitierten Gratis- und Testausführungen
✓  verfügbar
- nicht verfügbar
k. A. keine Angaben

Jetzt mit der Digitalisierung starten!

JVerein

JVerein ist eine Open-Source-Vereinsverwaltung mit einer Anbindung an die ebenfalls unter Open-Source-Lizenz stehende Homebankingsoftware Hibiscus.

- standardmäßige Datenbank: OpenSource Datenbank H2, der Zugriff ist direkt aus den Office-Paketen OpenOffice/LibreOffice möglich. Alternativ kann auch MySQL verwendet werden.
- Implementierung erfolgt mit Java
- GUI-Framework mit Jameica
- Portabel: läuft auf Windows, Linux, Mac
- Kostenlos: Open Source
- Offen: Datenbank H2 oder MySQL

fundoo Spendentool

So geht die Rechnung auf! Weniger Aufwand, mehr Spendeneinahmen – dank dem fundoo Spendentool.

Mit der einzigartigen Softwarelösung ist dein nächster Sponsoren- oder Spendenlauf ganz einfach und digital realisierbar. Nutze fundoo und dein Netzwerk, um dein nächstes Wunschprojekt (Vereinskasse füllen, neue Trainingsanzüge beschaffen, in Infrastruktur investieren etc.) umzusetzen. Mit fundoo werden deine Teilnehmenden zu persönlichen Botschaftern deines Projektes. Folglich werden automatisch mehr Spendeneinnahmen für deinen Verein generiert.

Mit fundoo, kannst du deinen Event erstellen, deine Teilnehmenden einladen, Leistungen erfassen, Sammel-E-Mails und Sponsorenanfragen versenden, während das fundoo Team den mühseligen Part der Abrechnung übernimmt.

Nutzungsgebühr: € 150,00 Lizenzgebühr pro Jahr zzgl. prozentuale Servicegebühr

Anmeldung zur kostenlosen Online Demo
OnlineDemo | fundoo

Homepagehttps://fundoo.de

Best Practice Tipps für Sponsorenläufe

Sie möchten an dieser Seite mitwirken?

Wir freuen uns über inhaltliche Ergänzungen und Hinweise!

Danke, Ihre Nachricht wurde zugstellt.

Oops! Ein Fehler ist aufgetreten :(